WPLake > Blog > Benutzerdefinierte WooCommerce-Felder auf der Shop-Seite
  • English
  • Español
  • Français
  • Italiano

Benutzerdefinierte WooCommerce-Felder auf der Shop-Seite

Zeit zum Lesen: 5 Minuten

-

Anleitungen Plugins WooCommerce

-

Aktualisiert 12.07.23

Die Anzeige von benutzerdefinierten Feldern (wie z. B. der Lieferzeit) auf der WooCommerce-Shopseite ermöglicht es den Nutzern, frühzeitig Entscheidungen zu treffen, und verbessert ihr Einkaufserlebnis.

Inhaltsübersicht

Übersicht

#Link kopiert

Wir alle wissen, wie frustrierend es ist, wenn man online einkauft, Artikel in den Warenkorb legt und im letzten Schritt feststellt, dass sie erst in 14 Tagen geliefert werden. Erst dann erfährt man, dass das Produkt, das man kaufen wollte, erst viel später eintreffen wird. Eine schreckliche Erfahrung für den Benutzer. Wir können das vermeiden, indem wir WooCommerce benutzerdefinierte Felder verwenden.

Die benutzerdefinierten WooCommerce-Felder

#Link kopiert

Benutzerdefinierte Felder sind eine gute Möglichkeit, zusätzliche Daten zu einem Produkt zu speichern.

Produkt ist technisch gesehen ein Beitrag, nur ein anderer Typ.

Aber schauen wir uns doch mal an, was auf der Shop-Seite bereits über das Produkt angezeigt wird.

Jedes Produkt hat einen Titel, eine Beschreibung, eine Kurzbeschreibung, ein Produktbild, Galeriebilder, Kategorien und Tags. Und natürlich den wichtigen Produktpreis, die Versandgewichte und -maße sowie die Versandklasse. Wir nennen dies die Standard-Produktinformation, wie sie allgemein bekannt ist.

Ausgehend von dieser Standard-Produktinformation werden auf der Shop-Seite nur das Produktbild, der Titel mit dem Link und der Preis angezeigt. Natürlich kann dies von Theme zu Theme leicht variieren. Aber jeder gute WordPress-Entwickler muss wissen, wie man die Woo-Shop-Seitenvorlage ändert. Also, lassen Sie uns eintauchen.

Hilfreiche Produktinformation

#Link kopiert

In unserem Beispiel erstellen wir ein ACF-Textfeld für die Produkte und zeigen diesen Feldwert auf der Shop-Landingpage an.

Wahrscheinlich werden Sie Ihr neues Feld auch auf einer einzelnen Produktseite anzeigen wollen. Lesen Sie diesen Artikel, um zu erfahren, wie Sie dies ganz einfach tun können.

Die Information, die in unserem Fall am wichtigsten ist, sind die Lieferzeiten. Einige Produkte haben die gleiche Standardlieferzeit von 5-7 Werktagen. Und einige Produkte haben eine viel längere Lieferzeit von bis zu 14 Werktagen. Wir werden also benutzerdefinierte Felder verwenden, um dem Benutzer diese Informationen auf unserer WooCommerce-Shopseite anzuzeigen.

Erweiterte benutzerdefinierte Felder für WooCommerce Produkt(e)

#Link kopiert

Wenn Sie den Schritten folgen und Ihre eigenen ACF-Felder auf Ihrer Shop-Seite anzeigen möchten, installieren Sie bitte, bevor Sie fortfahren, das kostenlose Advanced Custom Fields (ACF) Plugin. Sowie das WooCommerce-Plugin, das ebenfalls auf Ihrer Seite aktiv sein muss.

Besuchen Sie die Registerkarte "Benutzerdefinierte Felder" im WordPress-Backend und klicken Sie dann auf "Neu hinzufügen", um eine neue Feldgruppe hinzuzufügen.

Sie sehen nun den Bildschirm "Neue Feldgruppe hinzufügen", auf dem Sie Felder hinzufügen können. Verwenden Sie die Schaltfläche "Feld hinzufügen", um ein Feld hinzuzufügen, und wählen Sie "Text" als Feldtyp. Geben Sie eine Feldbezeichnung ein, in meinem Fall füge ich "Lieferzeit" hinzu. Klicken Sie nun auf "Feld schließen" oder scrollen Sie einfach zu "Einstellungen" und wählen Sie unter "Standortregeln" die Option "Post Type is equal to Product". Klicken Sie auf "Änderungen speichern", um Ihre Feldgruppe zu speichern und zu veröffentlichen.

Erstelle ein ACF-Textfeld, um Informationen zur Lieferzeit auf der Shop-Landingpage zu speichern.

Das war's! Sie haben das ACF-Textfeld erstellt, es in einem Produktposting-Typ platziert und sind bereit, es zu füllen und auf irgendeine Weise anzuzeigen.

Nun besuchen Sie die Produktartikel im Backend und bearbeiten jedes Produkt und füllen das Textfeld mit Text. In meinem Fall füge ich "Versand in 5-7 Werktagen" für alle Produkte und "Versand in 14 Werktagen" für einige ein.

Acf-Feld mit Codierung anzeigen

#Link kopiert

Leider gibt es in WooCommerce keine Möglichkeit, die Werte des Feldes für die Benutzer anzuzeigen. Es gibt jedoch zwei Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen, und beide funktionieren gut, auch wenn es für neue Benutzer etwas knifflig sein kann.

Lassen Sie uns eintauchen.

Sie müssen die Vorlagendatei bearbeiten, die die Produktschleife enthält, die glücklicherweise mit dem WooCommerce-Plugin mitgeliefert wird.

Pro-Tipp: Es ist oft sehr kompliziert, herauszufinden, welche Vorlagendatei oder welcher Teil eines Produkts oder einer Seite verwendet wird. Daher können wir das What The File Plugin empfehlen, da es dabei sehr hilfreich ist.

Aber keine Sorge, ich zeige dir, wo und wie du es machen kannst.

Verbinden Sie sich per FTP mit Ihrem Server und gehen Sie in den Ordner wp-content/plugins/woocommerce/templates, suchen Sie nach einer Datei namens content-product.php und kopieren Sie sie auf Ihre lokale Festplatte, um sie in einer Minute hochzuladen.

Öffnen Sie die Datei content-product.php in einem Texteditor und fügen Sie den folgenden Textausschnitt in Zeile 50 ein.

<?php
$value = get_field('YOUR_FIELD_NAME_HERE');
echo $value;

Ersetzen Sie den obigen Ihr_FIELD_NAME_HIER mit Ihrem Feldnamen. Speichern Sie die Datei und laden Sie sie in Ihr Thema unter /wp-content/themes/YOUR-THEME/woocommerce/templates/*

Wie Sie sehen, ist die Code-Methode recht zeitaufwendig und dauert oft noch länger, wenn es sich um einen anderen Feldtyp handelt.

Acf-Feld mit Plugin anzeigen

#Link kopiert

Wenn Sie keine Lust haben, PHP zu schreiben, und sich in Zukunft einige Kopfschmerzen ersparen möchten, dann besteht die Lösung oft darin, ein Plugin zu finden, das Ihnen die schwere Arbeit abnimmt.

Für diesen Fall empfehlen wir die Verwendung des Advanced Views Addons. Es generiert das notwendige Markup und stellt einen Shortcode zur Anzeige der ACF-Feldwerte zur Verfügung. Lesen Sie wie man ACF-Felder ohne Codierung anzeigt, um alle Vorteile des Shortcode-Ansatzes zu erfahren.

So laden Sie bitte das Advanced Views Plugin herunter, installieren es und vergessen Sie nicht, es zu aktivieren. Gehen Sie dann in Ihr WordPress-Backend und klicken Sie auf den Reiter Advanced Views. Klicken Sie auf "Neu hinzufügen", um eine neue Ansicht hinzuzufügen. Geben Sie Ihrer Ansicht einen Titel und eine kurze Beschreibung, damit Sie sie später leicht finden können.

Nun fügen Sie Ihre Felder im Abschnitt "Felder" hinzu, wählen Sie Ihre Gruppe, wählen Sie die Feldgruppe, die Sie zuvor erstellt haben, und wählen Sie dann das Feld. In meinem Fall ist es "Lieferzeit", ich habe auch eine Feldbeschriftung von "Versendet in" eingegeben, da ich dann nur noch die hinteren Informationen hinzufügen müsste. D.h. 5-7 Arbeitstage.

Pro-Tipp: Wechseln Sie in der Feldzeile auf die Registerkarte "Erweitert" und fügen Sie einen "Standardwert" hinzu. Ich habe "5-7 Arbeitstage" hinzugefügt, was für alle Produkte gilt. Dann müssen Sie den Text nicht für jedes Produkt hinzufügen, sondern nur für die Ausnahmen von der Standardlieferzeit. Vergessen Sie auch nicht, "Show When Empty" einzuschalten.

Zuweisung von ACF-Feldern innerhalb einer Ansicht, um sie anzuzeigen.

Schließlich klicken Sie auf "Veröffentlichen", um Ihre Ansicht zu speichern und zu veröffentlichen. In der rechten Leiste notieren Sie sich Ihre View-ID, wir werden sie in einer Minute verwenden.

Aktualisierung der Woo-Vorlage

#Link kopiert

Verbinden Sie sich per FTP mit Ihrem Server und gehen Sie in den Ordner wp-content/plugins/woocommerce/templates. Suchen Sie dann nach einer Datei namens content-product.php und kopieren Sie sie auf Ihre lokale Festplatte. Gehen Sie nun zu Ihrem Theme-Ordner, der sich unter /wp-content/themes/YOUR-THEME/ befindet, und erstellen Sie einen Ordner "woocommerce". Darin erstellen Sie einen weiteren Ordner "templates" und laden dort Ihre Vorlage content-product.php hoch.

Im Backend deines WordPress-Administrators gehst du auf "Appearance" > "Theme File Editor" und navigierst zu "/YOUR-THEME/woocommerce/templates/content-product.php", um es zu bearbeiten. Oder verwenden Sie weiterhin die FTP-Verbindung von vorhin, je nachdem, was Sie bevorzugen.

Lassen Sie uns den Shortcode so ändern, dass er die ID der aktuellen Seite abruft;

Kopieren Sie diesen Code und ersetzen Sie die view-id mit Ihrer View ID. Behalte aber %s für object-id bei, da dies sicherstellt, dass die aktuelle Produkt-ID referenziert wird und nicht die Seite, auf der alle Produkte angezeigt werden.

$shortcode = sprintf('[acf_views view-id="3514" object-id="%s"]', $post->ID);
echo do_shortcode($shortcode );

Fügen Sie Ihren Shortcode in Zeile 50 der Datei content-product.php ein. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Datei aktualisieren", um zu speichern.

Wie Sie sehen, müssen wir die Vorlage immer noch manuell ändern. Man kann sich also überlegen, was man mit dem Plugin hier bezwecken will. Der Hauptunterschied besteht darin, dass eine Ansicht mehrere Felder enthalten kann, und wenn Sie den Shortcode der Ansicht verwenden, müssen Sie sich nicht um die Anzeige jedes Feldes kümmern. Sie fügen also den Shortcode einmal ein und vergessen ihn. In Zukunft können Sie das Feld leicht ändern oder andere hinzufügen, ohne die Vorlage zu bearbeiten.

Das Endergebnis

#Link kopiert

Besichtigen Sie Ihre Shop-Landingpage, um das Ergebnis zu sehen.

ACF-Textfeld jetzt für Benutzer sichtbar.

Hinweis: Wenn Sie den Text Ihres ACF-Feldes im Frontend nicht sehen, dann gehen Sie zurück zur Bearbeitung Ihrer Ansicht, und wechseln Sie in der Feldzeile auf den Reiter "Erweitert" und fügen Sie "Standardwert" ein, schalten Sie "Anzeigen, wenn leer" ein oder bearbeiten Sie ein Produkt und füllen Sie das ACF-Feld.

Sie können die Ausgabe mit Hilfe von CSS gestalten. Dazu musst du deine Ansicht bearbeiten und auf den Reiter "Erweitert" in den 'Ansichtseinstellungen' wechseln und das CSS in das CSS-Codefeld einfügen oder schreiben. In meinem Fall habe ich display: flex; definiert, um mein Feld und seine Beschriftung in einer Zeile anzuzeigen. Außerdem habe ich der Feldbeschriftung die richtige Füllung hinzugefügt. Das Tolle an der Verwendung des CSS-Code-Feldes ist, dass es nur das CSS der Ansicht lädt, in der es angezeigt wird. Nett, nicht wahr?

Abschließende Gedanken

#Link kopiert

Heute hast du gelernt, wie du die benutzerdefinierten Felder von WooCommerce auf deiner Shop-Seite anzeigen kannst, wobei die Felder für jedes Produkt spezifisch sind. Es gab die Code-Methode und die Plugin-Methode, von denen die Plugin-Methode eine schnellere Lösung ohne PHP-Codierung bietet.

Wir hoffen, dass Sie den Artikel nützlich fanden und dass Sie ermutigt werden, andere Ideen und komplexere Lösungen auszuprobieren. Machen Sie Ihre Shop-Seite besser, indem Sie den Nutzern relevante Informationen über das Produkt anzeigen.

Über den Autor
Baxter Jones

Working in the web industry for over 15 years gaining experience in design,user experience and web best practices. Has a keen eye for detail and enjoys having a process when working and creating. He thinks WordPress is the best thing since sliced bread and when he’s not behind his computer he’ll be in the garden.

0 Kommentare

    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Antwort an 

    Bitte seien Sie rücksichtsvoll, wenn Sie einen Kommentar hinterlassen.

    Nicht öffentlich gezeigt

    Got it