WPLake > Lernzentrum > WordPress White Screen of Death (WSOD) beheben
  • English
  • Español
  • Français
  • Italiano

WordPress White Screen of Death (WSOD) beheben

WordPress-Probleme effektiv beheben: Aktivieren Sie den Debug-Modus, identifizieren Sie Fehler, lösen Sie Plugin-Konflikte, bewerten Sie Themes und überprüfen Sie die Serverkonfiguration.
WSOD is like a fog

Die wichtigsten Punkte auf einen Blick

  1. Aktivierung des Debug-Modus: WordPress bietet einen eingebauten Debug-Modus, auf den durch Änderung der Datei "wp-config.php" zugegriffen werden kann und der bei der Fehlersuche hilft.
  2. Fehleridentifizierung: Wenn Sie den Debug-Modus aktivieren, werden Fehlermeldungen oder Warnungen anstelle des weißen Bildschirms angezeigt, um die zugrunde liegende Ursache zu ermitteln, z. B. Plugin-Konflikte oder PHP-Fehler.
  3. Lösung von Plugin-Konflikten: Die Fehlerbehebung umfasst die Deaktivierung von Plugins durch Umbenennung des Ordners "plugins", die schrittweise Reaktivierung der Plugins, um das problematische Plugin zu identifizieren, und die Suche nach Unterstützung oder Alternativen, falls erforderlich.
  4. Theme-Bewertung: Der Wechsel zu einem Standard-WordPress-Theme hilft dabei, festzustellen, ob das Problem mit dem aktuellen Theme zusammenhängt, und veranlasst dazu, den Theme-Entwickler zu kontaktieren oder alternative Themes zu untersuchen.
  5. Überprüfung der Serverkonfiguration: Überprüfung der Dateiberechtigungen und der Serverkonfiguration, um sicherzustellen, dass sie den WordPress-Anforderungen entsprechen. Die empfohlenen Berechtigungen für Ordner sind 755 und für Dateien 644.

Inhaltsübersicht

Wenn auf Ihrer WordPress-Website ein weißer Bildschirm erscheint, bedeutet das in der Regel, dass es einen Konflikt gibt. Schauen wir uns einige nützliche Schritte an, um das Problem zu identifizieren und vielleicht auch zu beheben.

Schritt 1: Debugging einschalten

WordPress hat einen eingebauten Debug-Modus, der uns bei der Fehlersuche helfen wird.

Greifen Sie auf Ihre WordPress-Installationsdateien über FTP oder den Dateimanager in Ihrem Hosting-Kontrollpanel zu.

Suchen Sie die Datei "wp-config.php" im Stammverzeichnis.

Öffnen Sie die Datei "wp-config.php" zur Bearbeitung.

Suchen Sie die Zeile define('WP_DEBUG', false); und ändern Sie sie in define('WP_DEBUG', true);.

Speichern Sie die Änderungen und laden Sie die geänderte Datei "wp-config.php" zurück auf Ihren Server.

Schritt 2: Identifizieren Sie das Problem

Aktualisieren Sie Ihre WordPress-Website. Anstelle eines weißen Bildschirms sollten Sie nun Fehlermeldungen oder Warnungen sehen, die auf die Ursache des Problems hinweisen.

Notieren Sie sich die jeweilige Fehlermeldung oder Warnung, die Sie sehen. Häufig auftretende Probleme sind Plugin-Konflikte, Theme-Probleme oder PHP-Fehler.

Wenn sich die Fehlermeldung auf ein bestimmtes Plugin oder Theme bezieht, versuchen Sie, dieses Plugin zu deaktivieren oder zu einem Standard-WordPress-Theme zu wechseln, um zu sehen, ob das Problem behoben ist.

Wenn das Problem dadurch nicht behoben werden konnte, fahren Sie mit dem nächsten Schritt fort.

Blank White Screen in WP is foggy
Versuche, einen Weg zu finden, um die Brücke zu überqueren, auch wenn das Ende des Weges versteckt ist.

Schritt 3: Prüfen auf Plugin-Konflikte

Obwohl WordPress-Plugins und Add-Ons eine leistungsstarke Möglichkeit sind, dem CMS Funktionen hinzuzufügen, können sie manchmal aufgrund von Kompatibilitäts- oder anderen Konflikten Probleme verursachen.

Benennen Sie den Ordner "plugins" in Ihrem WordPress-Installationsverzeichnis in "plugins_disabled" um. Damit deaktivieren Sie alle Plugins auf einmal.

Aktualisieren Sie Ihre WordPress-Website. Wenn die Website ordnungsgemäß geladen wird, wird das Problem wahrscheinlich durch ein Plugin verursacht.

Benennen Sie den Ordner "plugins_disabled" wieder in "plugins" um.

Gehen Sie zum Ordner "plugins" und benennen Sie die einzelnen Plugin-Ordner nacheinander um. Aktualisieren Sie nach der Umbenennung jedes Ordners Ihre Website, um das problematische Plugin zu identifizieren.

Sobald Sie das problematische Plugin identifiziert haben, können Sie sich entweder an den Plugin-Entwickler wenden und um Unterstützung bitten oder ein alternatives Plugin suchen, das einen ähnlichen Zweck erfüllt.

Fehlerbehebung ist nur ein Teil des Lebens eines Webentwicklers.

Unbekannt

Schritt 4: Themenbezogene Fragen prüfen

Wechseln Sie zu einem Standard-WordPress-Theme (z. B. Twenty Twenty-One), indem Sie in Ihrem WordPress-Dashboard zu "Erscheinungsbild" > "Themes" gehen.

Aktualisieren Sie Ihre Website. Wenn die Website ordnungsgemäß geladen wird, liegt das Problem möglicherweise bei Ihrem vorherigen Theme.

Wenden Sie sich an den Entwickler des Themes, um Hilfe zu erhalten, oder verwenden Sie ein anderes Theme, wenn das Problem weiterhin besteht.

Schritt 5: Überprüfen Sie die Dateiberechtigungen und die Serverkonfiguration

Vergewissern Sie sich, dass die Datei- und Ordnerberechtigungen auf Ihrem Server korrekt eingestellt sind. Die empfohlenen Berechtigungen sind normalerweise 755 für Ordner und 644 für Dateien.

Wenden Sie sich an Ihren Hosting-Anbieter, um sicherzustellen, dass Ihre Serverkonfiguration die Anforderungen für den Betrieb von WordPress erfüllt.

Schritt 6: Suchen Sie professionelle Hilfe

Wenn Sie die oben genannten Schritte befolgt haben und das Problem immer noch nicht lösen können, kann es von Vorteil sein, einen professionellen WordPress-Entwickler oder das Support-Team Ihres Hosting-Anbieters um Hilfe zu bitten. Diese können eine fortgeschrittenere Fehlersuche und Unterstützung bei der Behebung des White Screen of Death anbieten.

Hinweis: Denken Sie daran, Backups Ihrer WordPress-Dateien und -Datenbank zu erstellen, bevor Sie Änderungen vornehmen, um sicherzustellen, dass Sie Ihre Website im Falle von Komplikationen wiederherstellen können.

War dieser Artikel hilfreich?

Völlig nutzlos

Geringfügig hilfreich

Sehr hilfreich

FAQ-Modus

/

Lernmodus

  1. Was ist die Ursache für den weißen WordPress-Bildschirm des Todes?

    Der weiße Bildschirm ist in der Regel das Ergebnis von Konflikten innerhalb von WordPress, wie z. B. Kompatibilitätsprobleme mit Plugins oder Themes, PHP-Fehler oder Probleme mit der Serverkonfiguration.

  2. Was sollte ich tun, wenn ich den weißen Bildschirm des Todes sehe?

    Beginnen Sie damit, den Debug-Modus zu aktivieren, um Fehlermeldungen anzuzeigen, und suchen Sie dann nach Konflikten mit Plug-ins, prüfen Sie die Kompatibilität von Themen und überprüfen Sie die Serverkonfigurationen.

  3. Wie kann ich die Fehlersuche in WordPress aktivieren?

    Zum Debuggen in WordPress müssen Sie die Datei "wp-config.php" aufrufen und die Zeile define('WP_DEBUG', false); in define('WP_DEBUG', true); ändern.

  4. Wie kann ich Plugin-Konflikte erkennen?

    Um Plugin-Konflikte zu erkennen, deaktivieren Sie alle Plugins auf einmal, indem Sie den Ordner "plugins" umbenennen, und reaktivieren Sie sie dann nacheinander, um das problematische Plugin zu ermitteln.

  5. Welche Schritte sollte ich unternehmen, um themenbezogene Probleme zu beheben?

    Zur Behebung von Problemen im Zusammenhang mit Themes gehört es, zu einem Standard-WordPress-Theme zu wechseln, um festzustellen, ob das Problem mit dem aktuellen Theme zusammenhängt, und dann den Theme-Entwickler um Hilfe zu bitten oder alternative Themes zu prüfen.

  6. Welche Dateiberechtigungen und Serverkonfigurationen werden für WordPress empfohlen?

    Die empfohlenen Dateiberechtigungen für WordPress sind in der Regel 755 für Ordner und 644 für Dateien, und es ist wichtig sicherzustellen, dass die Serverkonfiguration den Anforderungen von WordPress entspricht.

Kurs-Navigation: WordPress-Einsteiger

Inhaltliche Links (4)

Über den Autor

Baxter Jones

With over 15 years of experience in the web industry, I specialize in design, user experience, and web best practices. I have a keen eye for detail and thrive on following a structured process in my work. I’m passionate about WordPress, considering it the best innovation since sliced bread. When I’m not at my computer, you’ll find me enjoying time in the garden.

0 Kommentare

    Hinterlassen Sie einen Kommentar

    Antwort an 

    Bitte seien Sie rücksichtsvoll, wenn Sie einen Kommentar hinterlassen.

    Nicht öffentlich gezeigt

    Got it